Kinderonkologie und —hämatologie - EWOG-MDS 2006

Prüfplancode ISRCTN EudraCT Clinicaltrials.gov DRKS
EWOG-MDS 2006 NCT00662090

Prospektive nicht-randomisierte multizentrische Studie zur Epidemiologie und Charakterisierung von Myelodysplastischen Syndromen (MDS) und Juvenile myelomonozytäre Leukämie (JMML) in der Kindheit

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

• Zur Beurteilung der Häufigkeit der verschiedenen Subtypen des MDS in der Kindheit und Jugend durch eine standardisierte Diagnostik
• Zur Beurteilung der Häufigkeit von zytogenetischen und molekularen Veränderungen, mit Array-CGH, um die Häufigkeit von subtilen chromosomale Imbalancen zu bewerten, mit mFISH unbekannte chromosomale Aberrationen zu identifizieren

Sekundäre Prüfziele

• Zur Beurteilung der Überlebenschancen für Kinder und Jugendliche mit MDS und JMML
• Zur Bewertung der Schubrate, Morbidität und Mortalität bei Kindern mit MDS und JMML von HSCT behandelt

Diagnose

  • Kinderonkologie und -hämatologie

Patientenmerkmale

Einschlusskriterien

• Schriftliche Zustimmung
• Bestätigte Diagnose eines MDS oder JMML (Morphologie, Zytogenetik)
• myeloischen Leukämie des Down-Syndroms (Patienten im Alter> 6 Jahre).
• Alter unter 18 Jahren

Ausschlusskriterien

• Zustimmung verweigert
• myeloischen Leukämie des Down-Syndroms (Therapeutische <6 Jahre).
• Teinahme an einer anderen Studie innerhalb der letzten 4 Wochen

Studiendesign

Phase IV, Multizentrisch, Prospektiv

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

Leiter der klinischen Prüfung

Prof. Dr. med. Charlotte Niemeyer

Prüfzentren

Köln

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Studienbüro

Status

Aktiv

Prüfer (Hauptprüfer im Zentrum)

Prof. Dr. med. Thorsten Simon

Stellvertretender Prüfer

  • Prof. Dr. med. Matthias Fischer

Studienkontakt im Prüfzentrum

Nach oben scrollen