20.11.2018
Kinderonkologie

NASA-Astronautin zum Anfassen

Kunstaktion auf Station

Die ehemalige NASA-Astronautin Nicole Stott während der Kunstaktion. Foto: Uniklinik Köln
Die ehemalige NASA-Astronautin Nicole Stott während der Kunstaktion. Foto: Uniklinik Köln

In der vergangenen Woche war die ehemalige NASA-Astronautin Nicole Stott zu Gast in der Kinderonkologie der Uniklinik Köln. Sie hat gemeinsam mit aktuell an Krebs erkrankten Kindern und mit Kindern, welche die Krankheit bereits überwunden haben, kleine Stoffstücke bemalt. Später werden diese Stücke, die von zahlreichen krebskranken Kindern weltweit gestaltet wurden, zu einem echten Raumanzug zusammengenäht.

Danach ist geplant, dass ein Astronaut diesen besonderen Raumanzug auf der Internationalen Raumstation (ISS) in der Schwerelosigkeit tragen wird. Bei einer Schalte sollen die krebskranken Kinder dann verschiedene Fragen an die Raumfahrer stellen können.

Das Projekt ist von dem führenden Krebscenter der University of Texas (MD Anderson Cancer Center) in Zusammenarbeit mit der NASA und ESA initiiert. An der Aktion nahmen bislang über 600 Kinder weltweit teil.

Nach oben scrollen