15.10.2019
Presseeinladung

Bärenstarke Aktion für kranke Kinder

Fototermin zur süßen Spendenübergabe in der Kinderonkologie

Foto: Wellnhofer Designs/adobe stock
Foto: Wellnhofer Designs/adobe stock

Sie liebt Süßes und sie liebt es, anderen Menschen zu helfen – zwei Dinge, die Jill Beckert mit ihrer bärchenstarken Spendenaktion für die kleinen Patienten der Uniklinik Köln nun perfekt vereinbart hat. Gemeinsam mit Benjamin Giesen von der Feuerwehr Bergheim bringt die Rettungsassistentin aus Grevenbroich zum dritten Mal in Folge Süßigkeiten von Haribo in die Kinderonkologie der Uniklinik Köln – in diesem Jahr insgesamt 400 Kilogramm.

„Die Spende verteilen wir in der gesamten Kinderklinik. Eine wirklich tolle Aktion, über die sich die Kinder ganz besonders freuen und die ihnen den Alltag hier etwas versüßt“, sagt Prof. Dr. Thorsten Simon, Leiter der Kinderonkologie. Die Süßigkeiten stammen aus der Tauschaktion „Kastanien und Eicheln gegen Süßigkeiten“. Die Freiwillige Feuerwehr Bergheim hat in diesem Jahr circa 3,8 Tonnen Kastanien und Eicheln gesammelt und diese bei Haribo gegen Weingummi eingetauscht.

  Fototermin: Süße Spendenübergabe
Termin: Dienstag, 22. Oktober 2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Kinderonkologische Station (Spielzimmer), Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Gebäude 26), Kerpener Straße 62, 50937 Köln

Auf der kinderonkologischen und -hämatologischen Station der Uniklinik Köln werden Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Blut- und Krebserkrankungen behandelt. Der wissenschaftliche Schwerpunkt der Kölner Kinderonkologie liegt in der Forschung zum Neuroblastom. Hierbei handelt es sich um einen bösartigen Tumor. Zum Zeitpunkt der Diagnose sind die davon betroffenen Kinder durchschnittlich zwei Jahre alt. Dank der modernen medizinischen Möglichkeiten können heute drei von vier Patienten unter 18 Jahren langfristig geheilt werden.

Nach oben scrollen