21.05.2021
Medientipp

Neonatologie während Corona

Team der Frühgeborenen-Intensivstation bei WDR 5

Priv.-Doz. Dr. Angela Kribs, Priv.-Doz. Dr. Katrin Mehler, Sina Radmacher, Foto: Michael Wodak
Priv.-Doz. Dr. Angela Kribs, Priv.-Doz. Dr. Katrin Mehler, Sina Radmacher, Foto: Michael Wodak

In einem Feature von „Neugier genügt“ bei WDR 5 sprechen Priv.-Doz. Dr. Katrin Mehler und Priv.-Doz. Dr. Angela Kribs, Oberärztinnen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik Köln, sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Sina Radmacher über ihre Arbeit auf der Frühgeborenen-Intensivstation und die Folgen der eingeschränkten Besuchsregeln während der Corona-Pandemie. Priv.-Doz. Dr. Kribs, leitende Oberärztin der Neonatologie, erklärt die speziellen Bedürfnisse, die ein Frühgeborenes über die Unterstützung der Organfunktionen hinaus hat. Priv.-Doz. Dr. Mehler forscht zu den sogenannten „ersten goldenen Stunden“ nach der Geburt und beobachtet die besondere Situation, die dabei zwischen Mutter und Kind entsteht. Sina Radmacher berichtet von den positiven Effekten der Känguru-Methode, bei der das Frühgeborene Haut an Haut auf die Brust von Mutter oder Vater gelegt wird, und über die zusätzlichen Herausforderungen durch Corona.

WDR 5 Neugier genügt - das Feature vom 20.05.2021

Nach oben scrollen