17.08.2021
Medientipp

Stiko-Empfehlung für ab 12-Jährige

Prof. Dötsch im Podcast „Talk mit K“ des Kölner Stadt-Anzeiger

Prof. Dr. Jörg Dötsch, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Jörg Dötsch, Foto: Michael Wodak

Wie ist die jüngste Entscheidung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu bewerten, die Corona-Impfung nun doch für Jugendliche ab zwölf Jahren zu empfehlen? Im Podcast „Talk mit K“ des Kölner Stadt-Anzeiger ordnet Univ.-Prof. Dr. Jörg Dötsch, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik Köln, die neue Handlungsempfehlung der Stiko ein, erklärt, welches Vorgehen er Eltern nun rät und und wie er die politische Diskussion in den vergangenen Wochen erlebt hat. Prof. Dötsch erklärt den Unterschied zwischen der Zulassung eines Impfstoffs durch die EMA und einer Empfehlung durch die Stiko und sagt, was er vom Vorschlag hält, Impfungen auf dem Schulhof durchzuführen. Er beantwortet zudem die Frage, ob sich geimpfte Jugendliche sicherer fühlen können, wenn sie ihre Großeltern endlich wieder umarmen wollen. Und er wirft einen Blick in die Zukunft, was die Impf-Aussichten für unter Zwölfjährige betrifft.

Podcast „TalkmitK“ des Kölner Stadt-Anzeiger vom 16.08.2021

Nach oben scrollen